Wie man es richtig kocht: Die Prinzipien einer gesunden Ernährung

Posted on 1st July 2022

Was ist der Grund für die Auswahl hoher Qualität und frischer Produkte, wenn sie während des Kochens den größten Teil ihrer Ernährungseigenschaften verlieren?? Experten sagen, wie man Essen kocht, damit es nicht nur lecker, sondern auch nützlich ist.

Temperatur

Die Vorbereitung von Produkten bei niedriger Temperatur hilft bei der Erhaltung von Vitaminen und Nährwert – sie ist besser als 100 ° C sowie dampfendes Dampf oder in kochendem Wasser.

Es ist besser, Gemüse bei einer Temperatur unter 60 ° C zu kochen – sonst wird Vitamin C zerstört. Sie können das maximal wertvolle Substanzen sparen, wenn Sie das Gemüse kurz vor dem Kochen reinigen, in kochendes Wasser einsetzen, das Feuer sofort reduzieren und unter dem Deckel kochen.

Hohe Temperaturkochen in Feuer oder Grill ist in letzter Zeit zur Gewohnheit geworden, stellt ein luranischer Chevalier -Berater fest: „In prähistorischen Zeiten haben Menschen Fleisch auf Steinen in der Nähe eines Feuers gebohrt, im Mittelalter kochten sie Essen mit dem Feuer, aber nie auf der Flamme selbst. In ländlichen Gebieten bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts verwendeten die Menschen weiterhin einen Holzofen, bei dem die Temperatur 120 ° C nicht überschreitet. “*.

Chemiker bestätigen: Die Temperatur über 120 ° C zerstört Nährstoffe und löst Reaktionen aus, wodurch Elemente, die die Körperform schaden können. Das Kochen über dem offenen Feuer verursacht Mayars Reaktion: Dieser französische Chemiker entdeckte, dass hohe Temperatur die Qualität der Aminosäure in Gegenwart von Zucker verändert.

“Es ist diese Reaktion, die die charakteristische Farbe von Brotkruste, Hühnchen und Chips verleiht”, sagt Ernährungswissenschaftlerin Anna Belousova. – Darüber hinaus erscheint dank ihr ein appetitlicher Geruch von Fried “erscheint”.

All dies wird jedoch von der Entwicklung von Acrylamid begleitet – ein Molekül, das von der Weltgesundheitsorganisation eines potenziell krebserregenden Karzinogen anerkannt ist.

Gute Idee: Langsames Kochen bei niedriger Temperatur behält den Geschmack und die vorteilhaften Eigenschaften von Fleisch, Geflügel und Fisch bei. Zum Beispiel erfordert das Backen von 800 g Kalbsfilets bei 70 ° C anderthalb Stunden. Die Markierung hilft, die Zeit zu verkürzen und gleichzeitig unerwünschte chemische Reaktionen zu vermeiden. Anna Belousova empfiehlt die Verwendung von Kiwi mit der Geschwindigkeit einer reifen Früchte pro Kilogramm Fleisch.

“Die Hauptsache ist nicht zu überbelichten”, betont der Ernährungsberater. – Es gibt so viele Enzyme in seinem Saft, dass er das alte Rindfleisch in eine zarte Paste verwandeln kann. “.

Es ist gut, beim Kochen Wein hinzuzufügen: Es verbessert den Geschmack von Fleisch, ohne Spur zu verdampfen. Um eine braune Kruste zu bekommen und die Gesundheit nicht zu beeinträchtigen, können Sie das Fleisch mit einer Mischung aus Trage und Paprika reiben – natürliche Antibiotika und Antiseptika.

Es lohnt sich zu vermeiden: Intensive und langfristige Lebensmittelverarbeitung im Ofen, in Pfanne und Grill. Wenn Sie immer noch braten, stellen Sie sicher, dass das Essen nicht brennt: Die Kruste sollte golden bleiben, nicht schwärben.

Es ist auch besser, ohne Chips, knusprige Flocken, gekaufte Kekse und Kaffee mit einem starken Braten zu verzichten. Diese Produkte enthalten viele potenziell gefährliche Substanzen, die im Prozess der industriellen kulinarischen Verarbeitung gebildet werden.

Vorbereitung

Wenn

Sie den Ofen bei 100 ° C konfigurieren, ist er nicht schwierig, dann können wir die Temperatur der Pfanne oder des Grills nicht klar steuern. Die heißen Kohlen, auf die das Fett fällt, leuchten und provozieren die Freisetzung einer Kettensäge – potenziell krebserregende Substanz.

Um dies zu vermeiden, empfiehlt Laurent Chevalier, vertikale elektrische oder gasgrüße zu wählen. Und Anna Belousova bietet an, auf „ruhigen“, leicht rötlichen Kohlen zu kochen, wenn es keinen Rauch von ihnen gibt, und wenn möglich nicht gekaufte Kohle verwenden.

“Es wird mit Chemikalien imprägniert, so dass es schneller aufflammte”, erklärt der Ernährungsberater.

Was ist mit dem Mikrowellenofen?? “Keine einzige ernsthafte Studie hat noch ihren Schaden bewiesen”, bemerkt Laurent Shevalier fest. „Es ist jedoch sicher bekannt, dass unter dem Einfluss elektromagnetischer Wellen mehr als hundert Lebensmittel, darunter viele Vitamine, Mineralien und Bioflavonoide, die chemische Struktur verändern. Aber noch hat noch niemand untersucht, wie sie den Körper beeinflussen. Daher werden sie nur potenziell gefährlich genannt “, sagt Anna Belousova.


No Replies to "Wie man es richtig kocht: Die Prinzipien einer gesunden Ernährung"